Bericht von der Jugendabteilungsversammlung

 

Die Tischtennisabteilung des TSV 1884 Lorch e.V. hatte am 17. Juni 2016 zur Jugendversammlung ins Vereinszentrum „Echo“ eingeladen. Nach der Begrüßung durch den Abteilungsvorsitzenden Thomas Baisch gab sein Stellvertreter Hans-Peter Sauter die personellen Veränderungen innerhalb der Tischtennisabteilung bekannt.

 

Beim Rückblick auf die zurückliegende Saison teilte Thomas Baisch mit, dass die Jungen

U 18 nach ihrem Aufstieg in die zweithöchste Liga durch Spielerabgänge die Bezirkklasse leider nicht halten konnten und in der kommenden Saison wieder in der Bezirksklasse spielen. Die 2. Mannschaft der Jungen U 18 spielte eine sehr gute Vorrunde in der Kreisklasse A, musste dann aber zurückgezogen werden, da die Spieler für die 1. Jungenmannschaft benötigt wurden. Sehr erfolgreich waren auch die Mädchen U 18, welche in der Herbstrunde den ersten und in der Frühjahrsrunde den 2. Tabellenplatz belegten. Ähnlich gut spielten auch die Jungen U 13; sie erreichten in der Kreisliga im Herbst den 3. Tabellenplatz und konnten somit für die Frühjahrsrunde in der Bezirksklasse starten, wo es zum 5. Tabellenplatz reichte.

 

Im Namen des TSV Lorch dankte Thomas Baisch allen Mannschaftsführern, Betreuern und Mitarbeitern mit einem Geschenk für die geleistete Jugendarbeit. In die neue Saison startet Lorchs Tischtennisjugend mit einer Mädchenmannschaft U 18 sowie je einer Jungenmannschaft U 18 und U13. Da in der kommenden Saison für das Montagstraining eine sehr gute Trainerin zur Verfügung steht, appellierte Thomas Baisch an die Jugendlichen, nicht nur das Mittwochstraining, sondern auch das Montagtraining zu besuchen. Bereits für Juli ist zur Vorbereitung auf die neue Saison ein Trainingswochenende und zum Kennenlernen ein Familienturnier geplant.

 

 

Anschließend wurde Wilhelm Schairer zum neuen Abteilungsjugendleiter und Simon Blessinger zu seinem Stellvertreter gewählt. Dann war Zeit für ein gemeinsames Pizzaessen. Mit verschiedenen Wünschen und Anregungen wie der Anschaffung von Balleimern und  Trainingsanzügen endete die Jugendversammlung der Tischtennisabteilung.

Einladung zur Abteilungsversammlung der Tischtennisjugend

 

Unsere diesjährige Jugendversammlung findet am Freitag, 17. Juni 2016, um 18.00 Uhr im Vereinszentrum „Echo“ (TSV-Geschäftsstelle unterhalb der Gaststätte) statt. Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Rückblick der Mannschaftsführer auf die Saison 2015/ 2016

3. Mannschaftsmeldungen und Aufstellungen für die Vorrunde 2016/2017

4. Training und Betreuung Jugend

5. Anträge

6. Neuwahl des Jugendabteilungsleiters

7. Verschiedenes

 

Bitte macht Euch im Vorfeld bereits Gedanken, ob Ihr als Stamm- oder Ersatzspieler in der nächsten Saison spielen möchtet und teilt dies Thomas Baisch vor der Versammlung mit, wenn Ihr nicht daran teilnehmen könnt. 

Tischtennisabteilung schaut zuversichtlich in die Zukunft

 

 

Lorch (hps). Die Tischtennisabteilung des TSV 1884 Lorch e.V. hatte am 21. April 2016 zur Abteilungsversammlung ins Vereinszentrum „Echo“ eingeladen. Mit dem Saisonverlauf konnte man insgesamt zufrieden sein. Im Abteilungsvorstand gab es leichte Veränderungen.

 

Die Versammlung begann nach der Begrüßung durch Abteilungsvorstand Patrick Friedl mit  einem Rückblick auf die zurückliegende Saison begann. Mannschaftsführer Dieter Hubschneider konnte mit dem Abschneiden der 1. Herrenmannschaft zufrieden sein, schaffte sie doch trotz großer personeller Probleme mit 14:22 Punkten den 7. Tabellenplatz und damit den Klassenerhalt in der Kreisliga B. Auch die von Mannschaftsführer Klaus Stößer betreute 2. Herrenmannschaft konnte dank einer guten Vorrunde mit 14:22 Punkten und dem 7. Tabellenplatz den Abstieg in der Kreisklasse B verhindern. Dagegen war die von Fabian Wunner betreute 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse D überfordert und belegte mit 0:20 Punkten den letzten Tabellenplatz. Ähnlich erging es den Jungen U 18 in der Bezirksliga, denn leider konnte die Mannschaft nicht immer vollständig antreten und muss deshalb mit 5:31 Punkten und dem letzten Tabellenplatz wieder zurück in die Bezirksklasse. Hoffnungsvoll dagegen die Jungen U13, welche in der Herbstrunde noch in der Kreisliga spielten und in der Frühjahrsrunde in der Bezirklasse mit 8:8 Punkten den 5. Platz erreichten. Auch die Mädchen U 18 erzielten in der Kreisliga in gutes Ergebnis, obwohl nach dem 1. Platz in der Herbstrunde und dem 2. Platz in der Frühjahrsrunde noch Luft nach oben besteht. 

 

In der kommenden Saison wird die Tischtennisabteilung wieder mit drei Herrenmannschaften antreten. Neuer Mannschaftsführer der 1. Herrenmannschaft ist Patrick Friedl. Bei der 2. Herrenmannschaft ist neuer Mannschaftsführer Uwe Häntschel. Die 3. Herrenmannschaft wird künftig wieder von Hans-Peter Sauter betreut. Insgesamt hofft man auf ein besseres Abschneiden in der kommenden Saison. Koordinator für die Jungen U 18 ist Willi Aichholz, wobei die Betreuung bei den Spielern von allen aktiven Spielern der Tischtennisabteilung im Wechsel wahrgenommen werden soll. Die Jungen U 13 werden künftig von Willi Schairer betreut. Betreuer der Mädchen U 18 ist weiterhin Uwe Häntschel. Spielbeginn für die Heimspiele der Mädchen und Jungen U 18 ist 13.30 Uhr, für die Jungen U 13 um 15.15 Uhr. Die Herren II starten ihre Heimspiele um 16.00 Uhr, während die Herren I und III um 19.00 Uhr beginnen.

 

Früchte trägt die im Herbst 2014 von Thomas Baisch ins Leben gerufene Kooperation mit dem Gymnasium Friedrich II, welche im Jahr 2015 durch eine Kooperation mit der Grundschule Lorch erweitert wurde.

 

Andreas Fink konnte anschließend von einer sehr guten Kassenlage berichten. Mit Dank für ihre Arbeit und auf Antrag von Hans-Peter Sauter wurden Patrick Friedl als Vorsitzender und Thomas Baisch als sein 1.Stellvertreter sowie Andreas Fink als sein 2. Stellvertreter  einstimmig entlastet.

 

Als nächstes standen Wahlen auf der Tagesordnung. Da Patrick Friedl nicht mehr in Lorch wohnt, wollte er nicht mehr kandidieren. Glücklicherweise stellte sich Thomas Baisch für den Abteilungsvorsitz und Hans-Peter Sauter als Stellvertreter zur Wahl, welche dann auch einstimmig gewählt wurden. 2. Stellvertreter und zuständig für die Finanzen und den Mannschaftsspielbetrieb ist nach einstimmiger Wahl weiterhin Andreas Fink, ebenso Hans-Peter Sauter für die Pressearbeit. Die Jugendleitung übernimmt künftig Willi Schairer.

 

Unter Punkt „Verschiedenes“ dankte der scheidende Abteilungsvorsitzende Patrick Friedl seinem Mitarbeiterteam mit einem Geschenk. Angeregt wurde, weitere Tischtennistische anzuschaffen und das vorhandene Inventar gründlich zu überholen. Zum Schluss gab es Dankesworte und Applaus, dass Patrick Friedl die Abteilung zwei Jahre leitete und auch künftig der Abteilung als Spieler und Mitarbeiter erhalten bleibt.

 

 

 

Es findet diese Woche kein Training statt, da die Halle durch das Abitur belegt ist!!!