Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung des TSV Lorch am 06. Januar 2019 in der Mehrzweckhalle siegte erstmals Simon Blessinger. Er setzte sich ungeschlagen vor Uwe Häntschel und Patrick Friedl durch. Insgesamt hatten 16 Teilnehmer gemeldet, welche in zwei Gruppe mit je 8 Teilnehmern die Vorrunde austrugen. Die ersten Vier jeder Gruppe spielten dann in der Hauptrunde den Vereinsmeister aus. Bei den Jugendlichen war Tim Guse bester Spieler, gefolgt von Marek Nanz, Simon Schairer und Bryan Kerschbaum. Bei der abschließenden Siegerehrung gratulierten der stv. Abteilungsvorsitzende Hans-Peter Sauter sowie Jugendleiter Willi Schairer allen Teilnehmern und überreichten den Siegern und Nächstplatzierten die von VR-Bank Ostalb gestifteten Preise.

 

Auszug aus der Siegerliste:

Herren:

      1. Simon Blessinger, 2. Uwe Häntschel, 3. Patrick Friedl, 4. Hans Walcher, 5. Willi Aichholz,

      6. Hans-Peter Sauter, 7. Daniel Godeck, 8. Jörg Feuchter9. Willi Schairer

 

Jugend

.     1. Tim Guse, 2.  Marek Nanz, 3. Simon Schairer, 4. Bryan Kerschbaum, 5. Patrick Longer,

      6. Tim Dalheiser, 7. Lukas Jevtic

 

 

 

 

Spielergebnisse:

 

Jungen U18 BL

TTC Hegnach

TSV Lorch 

5:5

 

 

 

Jungen U13 KL

SG Schorndorf

TSV Lorch 

6:6

 

 

 

Jungen U18 KK

TSV Lorch II

TSGV Waldstetten II 

3:7

 

 

 

Herren KL C

TSV Lorch II

TTC Leinzell III 

6:9

 

 

 

Herren KL A

TSV Lorch

SG Bettringen III 

4:9

 

 

 

 

Spielbericht:

Herren Kreisliga C

TSV Lorch II - TTC Leinzell III  6:9

 

Da die Lorcher drei ihrer besten Spieler an die 1. Herrenmannschaft abstellen mussten, waren ihre Chancen auf einen Sieg schon vor dem Spiel auf ein Minimum gesunken. Doch die Löwen kämpften, gingen sogar durch hervorragende Leistungen in den Doppeln und im vorderen Paarkreuz mit 4:1 in Führung und konnten die Führung bis zum 5:4 halten. Als jedoch das vordere Lorcher Paarkreuz ihre Siege nicht wiederholen konnte und das mittlere Paarkreuz gegen starke Gäste erneut verlor, waren die Lorcher auf der Verliererstraße. Lorchs Spieler des Tages Manuel Koch gelang zwar noch ein weiterer Sieg, doch das war zu wenig, um nach über drei Stunden Kampf wenigstens noch ein Unentschieden zu retten. Nach dieser Niederlage stecken die Lorcher im Tabellenkeller. Für Lorch siegten Manuel Koch zweimal sowie Hans Walcher, Marek Nanz, H.Walcher/J.Feuchter und H.P.Sauter/M.Koch je einmal.

 

Einladung zur Jahresabschlussfeier der Tischtennisjugend

 

die Jugendlichen der Tischtennisabteilung des TSV Lorch sind zur Jahresabschlussfeier herzlich eingeladen. Wir treffen uns am

 

                              Mittwoch, 19.12.2018 um

                              18.00 Uhr im Vereinsheim des TSV Lorch  

Themen:

  1. Rückblick auf die Hinrunde der Jugendmannschaften
  2. Aufstellung der Mannschaften in der Rückrunde
  3. Vorschau auf die Mannschaften in der Saison 2019/2020
  4. Neue Trikots
  5. Verschiedenes

Die Jugendleitung der Tischtennisabteilung

Wilhelm Schairer und Simon Blessinger

 

Einladung zur Jahresabschlussfeier der Tischtennisabteilung

 

Liebe Tischtennisfreunde,

wir möchten Euch alle recht herzlich zu unserer Jahresabschlussfeier am

 

Mittwoch, 19. Dezember 2018, um 20:00 Uhr ins Vereinsheim Echo

 

einladen.

 

Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung

TOP 2: Rückblick auf die Vorrunde der Saison 2018/2019

TOP 3: Mannschaftsaufstellungen für die Rückrunde 2018/2019

TOP 4: Informationen zur Jugend: Spielbetrieb - Turniere - Training

TOP 5: Aufgabenverteilung „Arbeitsdienste“

TOP 6: Vereinsmeisterschaften 06.01.2019

TOP 7: Neues bei der Jugend: Berichte

TOP 8: Anschaffung neuer Trikots

TOP 9: Verschiedenes

 

Die Abteilungsleitung der Tischtennisabteilung

Thomas Baisch, Hans-Peter Sauter, Andreas Fink 

Familienturnier der Tischtennisabteilung

 

Am 01. November fand in der Mehrzweckhalle Lorch das diesjährige Familienturnier der Tischtennisabteilung des TSV Lorch statt. 22 Spielerinnen und Spieler traten im Doppel gegeneinander an. Ein Doppel bestand dabei immer aus Familienmitgliedern. So konnten Spieler der Jugendmannschaft mit ihren Eltern, Aktive Spieler mit Kindern oder auch Geschwisterdoppel antreten. Gespielt wurde dabei nicht nach Sätzen sondern nach dem 25-er System. Dabei werden bei jedem Spiel insgesamt 25 Punkte ausgespielt und auch schwächere Doppel hatten dadurch die Chance, sich nach vorne zu spielen.

 

In den Spielpausen wurde bei Kaffee und Kuchen über die letzten Spiele, vergebene Chancen und natürlich Kanten- und Netzbälle gefachsimpelt. Bei allem Engagement kam der Spaß nicht zu kurz. Nach spannenden und häufig knappen Spielen erhielten am Ende der Veranstaltung die Sieger Tobias und Simon Schairer ebenso wie die Zweitplatzierten Patrick und Carina Friedl sowie die Drittplatzierten Daniel und Armin Godeck eine Urkunde zur Erinnerung.

Marek Nanz Vize-Bezirksmeister / Tobias Schaier und Tim Guse Dritte im Doppel

 

Am 13. und 14.10.18 fanden in Plüderhausen die Bezirksmeisterschaften der Jugend im Tischtennis statt. Die Tischtennisabteilung des TSV Lorch nahm mit insgesamt 5 Spielern an beiden Tagen teil.

 

Gespielt wurde in mehreren Alters- und Leistungsklassen. Simon Schairer traf in der Altersklasse U14 bereits in der Gruppenphase auf sehr starke Gegner und schied leider nach 3 Spielen aus. Auch ein gewonnenes und sehr gutes Spiel gegen den späteren Finalisten Marco Reiner halfen nicht weiter. Ähnlich erging es Patrick Longer in der Alters- und Leistungsklasse U 18 C. Nach einem gewonnenen und zwei verlorenen Spielen war auch für ihn in der Gruppenphase Schluss.

 

Besser erging es den Spielern Marek Nanz, Tim Guse und Tobias Schairer. Alle drei überzeugten in der Gruppenphase und kamen weiter. Tim Guse überzeugte durch ein taktisch sehr kluges Spiel und gewann hier gegen einen der Turnierfavoriten. Das Achtelfinale war für alle Drei kein Problem. Im Viertelfinale konnte sich Tobias Schairer leider nicht gegen den späteren Finalisten behaupten und schied aus. Tim Guse traf im Viertelfinale auf seinen Vereinskameraden Marek Nanz. Nach einem spannenden Duell zog Marek Nanz in die nächste Runde ein und schaffte es sogar bis ins Finale. Hier unterlag er knapp in 3:1 Sätzen. Wir gratulieren Marek Nanz zur Vize-Bezirksmeisterschaft.

 

In der Doppel-Konkurrenz lief es für Tim Guse und Tobias Schairer etwas besser. Erst im Halbfinale mussten sie sich den späteren Siegern geschlagen geben und kamen auf einen sehr guten 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch!